MeType

Danke Steve, für alles!

Auch ich möchte noch einen kleinen Artikel zu dem Tod des Apple Mitgründers Steve Jobs und wie mein Leben ohne ihn geworden wäre schreiben. Um alles verstehen zu können muss ich jedoch bei einer anderen Firma beginnen und zwar Nintendo. Durch meine erste Spiele Konsole den Nintendo DS bin ich, zu dem damals sehr erfolgreichen Podcast, Nintendocast gekommen. Der Nintendocast war immer eine Inspiration für mich. Durch ihn habe ich mich das erste mal in Foren beteiligt und durch ihn bin ich auch zu Twitter gekommen. Zu diesem Zeitpunkt habe ich Twitter jedoch kaum benutzt da ich keine Lust hatte immer meinen PC, der damals noch unter Windows 95 lief, anzuhaben. Wie auch immer einige Zeit später kaufte ich mir mein erstes Apple Produkt. Es war ein iPod nano in der 3. Generation. Das Gerät war für mich wie ein kleines Wunder. Ich konnte endlich Videos schauen ohne mich an meinen Schreibtisch sitzen zu müssen. Ich konnte Musik hören ohne auf irgendetwas anderes angewiesen zu sein. Ein Gutes Jahr später beschloss ich mit zwei Freunden mir (und sie sich) einen iPod touch 2G zu kaufen. Auch dieses Gerät war eine Revolution für mich. Ich konnte mit meinen bloßen Händen und Bewegungen ein Spiel spielen. Ich konnte auf dem Sofa, im Garten und überall in der nähe meines Hauses ins Internet, durch diese Tatsache wurde natürlich auch Twitter wieder Interessanter für mich. Durch Twitter und auch durch Ping! habe ich sehr nette und interessante Leute kennen gelernt, um einige Beispiele dafür zu nennen: Einer der ersten Personen die ich aus dem Internet (Ping!) kannte ist der Felix. Ich habe ihn damals ein bisschen wie einen großen Bruder den ich nie hatte angesehen. Er half mir bei Problemen mit allerlei dingen und ich hatte oft sehr viel spaß, mich mit ihm zu unterhalten. Andere Personen von Twitter sind natürlich auch das komplette Taschencasts Team (Manuel Opel | Henning Stepputtis | Lars Lindemann)  und jede menge mehr die ich jetzt aber nicht alle in einem Artikel aufzählen kann. Wie auch immer durch Twitter habe ich mein Interesse in der IT Sparte ausgebaut und auch ein neues Hobby gefunden, das Podcasten. Podcasts aufzunehmen bereitet mir immer wieder sehr viel spaß, da ich einfach gerne anderen Leuten Informationen gebe, ihnen bei Problemen helfe sowie ihnen Tipps gebe und sehr gerne mich mit anderen Leuten unterhalte. Dank der Apfeltasche hat sich mein Leben auch zum Teil etwas verändert. Ich war in München um mich mit anderen Podcastern auszutauschen und den Lars zu treffen. Ich habe tolle Hörer und vieles weitere. Dank Twitter habe ich auch schon zwei Job Angebote bekommen, inzwischen Arbeite ich (so halb) für die Münchner Firma Thun und Ortega GbR, auch wenn wir momentan noch so einige formularische Probleme haben 😉

 

Wie auch immer, mein Leben hat sich durch Apple und Steve Jobs auf jeden fall ziemlich verändert und geprägt und dafür bin ich ihm sehr dankbar. Also vielen Dank Steve, für alles was du unserer Welt an Innovation gegeben hast und für all die unterhaltsamen Abende die ich damit verbracht habe dir bei Keynotes zuzusehen! Ruhe in Frieden.

Kategorien: Apple

Oregon Austausch 2012 » « MeSpeak

6 Kommentare

  1. Hey,
    ich habe auch Windows 95 als erstes Betriebssystem genutzt, und der iPod Nano 3G war auch mein erstes Apple-Gerät! 🙂
    Allerdings bin ich durch meine große Schwester zu Apple gekommen, die schon viel früher einen iPod Mini hatte.
    Das mit den Jobangeboten musst du mir aber nochmal etwas genauer erklären. Ich meine…mit 15?! 😀

    LG, Rafi

  2. Toller Artikel,
    mein erster Pc war mit Win98. Apple kannte ich, aber interessierte mich nicht, aber irgendwann reizten mich die iPod, aber ich hatte nie das Geld. Irgend wann legte ich mir (nach langem sparen 😉 ) auch einen ipod touch zu und war happy! Ich glaube diesen Moment ,als ich das erste mal auf den Homebutton drückte, werde ich niemals vergessen. Ich bin so froh für alles, was danach geschah, wie auch Ping! ( 😀 ).
    Danke Steve – und danke Paul für den schönen Artikel 🙂

    lG Felix

    • Paul-Vincent

      Donnerstag, der 6. Oktober 2011 — 19:02

      Mir ging es ähnlich ich wollte schon immer einen iPod Video aber er war mir einfach zu teuer als dann der iPod nano 3G kam habe ich gleich zugeschlagen. Das erste mal als ich Enigmo gespielt habe werde ich auch nie vergessen.

Kommentar verfassen

Copyright © 2018 MeType

Theme von Anders Norén↑ ↑