Ich habe mir gerade mal wieder einen sehr inspirierenden Ted Talk über die Frage, wie Lehrer unterrichten sollten angesehen. Diese Rede bezieht sich zwar eigentlich nur auf die Naturwissenschaften aber ich denke, sie trifft genauso gut auf beinahe alle anderen Fächer, mit denen wir uns täglich so herumschlagen müssen, absolut zu.

Wieso machen wir uns das Leben schwerer als es eigentlich sein müsste, in dem wir uns Details aneignen, an die sich, spätestens nach der nächsten Klassenarbeit, sowieso kein Mensch mehr erinnern kann, anstatt einfach nur das Wichtigste in einer einfacheren Form zu lernen und dann aber auch zu behalten.
Lehrer sollten Geschichtenerzähler sein, keine sprechenden Lexika.